Logo-pdf
PDF-Version

Auf einen Blick
Ich arbeite seit 20 Jahren erfolgreich an der Entwicklung und dem Betrieb von kritischen Unternehmensanwendungen mit mehr als 20 000 Nutzern. Seit 2005 beschäftige ich mich überwiegend mit der Gestaltung von großen, komplexen IT-Landschaften.

Als IT Architect / Enterprise Architect unterstütze ich Sie gerne bei:
  • dem Etablieren Ihres Enterprise Architecture Managements, der architektonischen Umsetzung von strategischen IT-Zielen, dem Stärken des Business-IT-Alignments, dem Verankern von IT-Governance und IT-Compliance in Ihrem Unternehmen,
  • der IST-Aufnahme und -Analyse Ihrer IT-Landschaft, dem Entwickeln von Ziel-Architekturen und dem Transformieren Ihrer IT-Architektur,
  • dem Erstellen von Architekturvorgaben für und dem Lenken von Software-Entwicklungsprojekten,
  • dem Bewerten Ihrer Software-Architekturen und dem Einschätzen der IT-Architektur- Compliance,
  • dem Entwickeln von konzeptionellen Grundlagen, des EAM-Meta-Modells, der Referenzarchitektur und des Standardkatalogs,
  • dem Auswählen und Beschaffen Ihres EAM-Tools und dem Einschätzen der Wirtschaftlichkeit,
  • dem Leiten von Architekturentwicklungsprojekten.


Ausbildung
  • Qualifizierung zum Ausbilder für den Beruf Fachinformatiker/Fachinformatikerin im Sinne des §30 des Berufsbildungsgesetzes, Abschluss: gut
  • Fortbildung zum System Engineer (Windows, Unix und Netze), Abschluss: gut
  • Fortbildung zum Kommunikationsorganisator- / programmierer, Abschluss: gut
  • Hochschulstudium - Diplomingenieur Elektrotechnik/Elektronik, Abschluss: gut


Zertifikate
  • ITIL Foundation
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg


Skills
Management Frameworks TOGAF 9.1, ITIL 2011, COBIT 5.0, PRINCE2:2009, Zachmann, Quasar Enterprise
Entwicklungs­prozesse V-Modell XT, RUP, Scrum
Standards Java EE, WebServices, SAGA
Methoden Service orientierte Architektur, Objektorientierte Analyse und Design, Architekturprinzipien und Architekturmuster, agile Software-Entwicklung, Architektur-Review nach ATAM, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (WiBe), BSI Grundschutz
Modellierungsprachen UML 2.5, SyML 1.4, BPMN 2.0, Archimate 3.0, TOGAF Content-Meta-Model
Programmiersprachen Java, C, COBOL, HTML, CSS
Middleware WildFly, Oracle Weblogic Server, WebSphere Application Server, openUTM, BeanConnect, openUTM-Lu6.2-Gateway, WebSphere MQ, openLDAP, ISA Dialogmanager, Oracle DB
Betriebssysteme Windows, Linux, Solaris, BS2000/OSD
Virtualisierung VM2000, VM Ware, VirtualBox
Netze und Transportprotokolle TCP/IP, OSI-TP, (s)http, Message Queueing
Werkzeuge Eclipse, ANT, Maven, CVS, SVN, Subversion, MagicDraw, Jira, Confluence, InStep, MS Project Enterprise Architect, MEGA Suite, ADOIT, Iteraplan, Archimatetool, MS Office, Visio



Projekthistorie
ab 01/2017
Projekt Freiberufliche IT-Beratung
05/2015 – 12/2016
Projekt Sabbatical, berufliche Neuorientierung
10/2014 - 04/2015
Projekt Durchführung einer unternehmensweiten Verfahrensinventur
Rolle IT-Architekt, Unternehmensarchitekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Durchführen von Interviews mit 25 Software-Entwicklungsteams zur Aufnahme der aktuellen Entwicklungsstände, technischen und organisatorischen Abhängigkeiten, Ressourcenauslastung und andauernden Probleme
  • Aufbereiten und Analysieren der Daten, Erstellen von übersichtlichen Managementsichten der technischen und organisatorischen Abhängigkeiten
  • Aufzeigen von Verbesserungspotentialen in der Zusammenarbeit von Teams und im Organisationsaufbau, insbesondere zwischen Entwicklung und Betrieb
  • Erstellen von Handlungsempfehlungen zum Beseitigen von technischen Hindernissen
  • Empfehlen von Verbesserungen zum Erhöhen von Prozess- und Anwendungsqualität
  • Reviews von aktuellen System- und Software-Architekturentwürfen
  • Architekturberatung in Entwicklungsprojekten
Kenntnisse ITIL, TOGAF, IT-Bebauungsplanung, IST-Analyse, Organisationsaufbau und IT-Prozesse, OOA/OOD, BPMN
Produkte MEGA Suite, MagicDraw
03/2014 – 11/2014
Projekt Erarbeitung und Einführung eines Architekturmanagementprozesses
Rolle IT-Architekt, Unternehmensarchitekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Erarbeiten eines behördenspezifischen Architekturmanagementprozesses
  • Erproben des Prozesses anhand ausgewählter Projekte und Anwendungen
  • Anpassen der angrenzenden Prozesse
  • Schrittweises Einführen des Architekturmanagentprozesses
  • Überführen ins Prozess-Controlling
  • Reviews von aktuellen System- und Software-Architekturentwürfen
  • Architekturberatung in Entwicklungsprojekten
Kenntnisse ITIL, TOGAF, Archimate, UML, BPMN, Organisationsaufbau und IT-Prozesse der DRV Bund
Produkte MEGA Suite, MagicDraw, MS Office , Visio
01/2014 – 11/2014
Projekt Integration des De-Mail-Gateways in die IT-Landschaft
Rolle IT-Architekt, Unternehmensarchitekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Analysieren der Architekturanforderungen und Erstellen einer Soll‑Architektur für die Bebauungsplanung
  • Aufsetzen des Projekt zur Integration von De-Mail in SCAN- und Verteil-Workflow, rvArchiv, rvGlobal und im WebPortal der Rentenversicherung
  • Planen der schrittweisen Einführung der Integrationslösung
  • Erstellen von Handlungsempfehlungen zum Beseitigen von technischen Hindernissen
  • Empfehlen von Verbesserungen zum Erhöhen von Prozess- und Anwendungsqualität
  • Einpflegen in die IST-Architektur der Bebauungsplanung
  • Überführen der Anwendung ins Architektur‑Controlling
Kenntnisse TOGAF, Archimate, OOA/OOD, SOA, BPMN, Architekturprinzipien, Architekturmuster
Produkte MEGA Suite, MagicDraw, WebSphere AS, WildFly, De-Mail-Gateway von Mentana-Claimsoft, Eclipse, ANT, Maven, Jenkins
03/2013 – 12/2013
Projekt IST-Aufnahme der IT-Landschaft für die Informationssystemdomäne Finanz, Betriebs- und Personalwirtschaft
Rolle IT-Architekt, Unternehmensarchitekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Durchführen von Interviews zur Architekturerhebung
  • Analysieren vorhandener Anwendungs- und Architekturdokumentationen
  • Einpflegen relevanter Informationen in die IST-Architektur der Bebauungsplanung
  • Überführen der Anwendungen ins Architektur‑Controlling
  • Reviews von aktuellen System- und Software-Architekturentwürfen
  • Architekturberatung in Entwicklungsprojekten
Kenntnisse ITIL, TOGAF, Archimate, Architektur- und Entwurfsprinzipien, OOA/OOD, BPMN, IT-Landschaft, Organisationsaufbau und fachliche Prozesslandkarte
Produkte MEGA Suite, MagicDraw, SAP NetWeaver, WebSphere AS, WildFly, Oracle AS, Oracle DB
01/2012 – 02/2013
Projekt Auswahl, Beschaffung, Anpassung und Einführung eines EAM‑Tools
Rolle IT-Architekt, Unternehmensarchitekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Erheben der Anforderungen an ein prozessorientiertes EAM-Tool unter der Berücksichtigung des konzeptionellen Meta-Modells für die IT‑Bebauungsplanung
  • Erstellen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (WiBe)
  • Erstellen und Durchführen der Ausschreibung nach der Vergabeverordnung (VgV)
  • Installieren und Konfigurieren des ausgewählten EAM-Tools für eine dezentrale und prozessorientierte Nutzung
Kenntnisse TOGAF, Archimate, Architekturprinzipien, Wibe
Produkte MEGA Suite, planningIT, Iteraplan, ADOit, WiBe Kalkulator
06/2010 – 12/2011
Projekt Entwicklung einer unternehmensweiten Referenzarchitektur
Rolle IT-Architekt, Unternehmensarchitekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Konzeption der architektonischen Grundausrichtung der IT‑Landschaft
  • Entwickeln eines behördenspezifischen Meta-Modells für die IT‑Bebauungsplanung
  • Etablieren des Standardkatalogs
  • Abstimmen der Referenzarchitektur mit der Software-Entwicklung und dem IT-Management
  • Reviews von aktuellen System- und Software-Architekturentwürfen
  • Architekturberatung in Entwicklungsprojekten
Kenntnisse TOGAF, OOA/OOD/OOP, SOA, Architekturprinzipien, Architekturmuster, BPM, IT-Strategie
Produkte MagicDraw, CMDB, MS Office
06/2009 – 05/2010
Projekt Initialisierung der neuen Architekturmanagementfunktion
Rolle IT-Architekt, Unternehmensarchitekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Einholen der Managementunterstützung, Abstimmung mit den Architektur-Stakeholdern
  • Durchführen des Architektur-Marketings
  • Konzeption der architektonischen Grundausrichtung der IT‑Landschaft
  • Erstellen der Architekturplanungsdokumente
  • Integrieren des Architekturteams in die Organisations- und Prozessstruktur
  • Aufbau der Architekturgremien
  • Reviews von aktuellen System- und Software-Architekturentwürfen
  • Architekturberatung in Entwicklungsprojekten
Kenntnisse TOGAF, Architekturprinzipien, UML, BPMN, IT-Strategie
Produkte MEGA Suite, MagicDraw
10/2008 – 05/2009
Projekt Architekturberatung IBIZA
Rolle IT-Architekt, Unternehmensarchitekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Etablieren des IT-Architekturrats der DRV-IT als übergreifendes Gremium zur Architektursteuerung
  • Herbeiführen von architektonischen Grundsatzentscheidungen für die gesamte Rentenversicherung im Kontext von IBIZA
Kenntnisse Architekturprinzipien, UML, BPMN, IT-Strategie
Produkte MS Office, MagicDraw, InStep, Domino Notes
09/2007 – 08/2008
Projekt Vorprojekt Architektur zur Initialisierung von IBIZA
Rolle SOA-Architekt, Software-Architekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Analysieren des Gesetzes zur Organisationsreform der Deutschen Rentenversicherung
  • Ableiten von architektonischen Konsequenzen für ein neues einheitliches Programmsystem (IBIZA) unter Berücksichtigung der Mainframe-Altsysteme rvGlobal und GRVS
  • Erstellen der Architekturidee für das neue System (ähnlich einer Portal-Lösung)
  • Erstellen einer Systemarchitektur unter Berücksichtigung der heterogenen IT-Infrastruktur (z/OS, BS2000/OSD, Java Application Server usw., Verteilung auf fünf Rechenzentren)
  • Voranbringen von architektonischen Grundsatzentscheidungen innerhalb der gesamten Rentenversicherung
  • Mitarbeiten in den übergreifenden Architekturgremien der Deutschen Rentenversicherung
Kenntnisse Architekturprinzipien, UML, BPMN, IT-Strategie, IT‑Landschaft der Regionalträger
Produkte MS Office, MagicDraw, InStep, Domino Notes
10/2006 – 08/2007
Projekt eSolution-Unternehmensportal
Rolle SOA-Architekt, Software-Architekt
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Entwickeln einer unternehmensweiten Portal-Plattform
  • Erstellen einer System- und Software-Architektur, die eine einheitliche Oberfläche nach dem Styleguide der Deutschen Rentenversicherung ermöglicht
  • Erstellen von Integrationsschnittstellen für die Fachverfahren inklusive der Mainframe-Anbindung an rvDialog und GRVS
  • Bereitstellen einer SSO-Lösung für die internen und externen Kunden des Portals auf Basis von openLDAP
  • Entwickeln der ersten Teilanwendung für das Portal (Versichertenauskunft für Krankenkassen)
  • Betreuen des Genehmigungsverfahrens des Bundesamts für Informationssicherheit (BSI)
Kenntnisse OOA/OOD, SOA, EAI, UML, Entwurfsprinzipen und -muster, J2EE, JSF, JCA, LDAP, BSI Grundschutz
Produkte JBoss, BeanConnect, Eclipse, ANT, CVS, objectiF, InStep
01/2006 – 09/2006
Projekt J2EE-Infrastrukturprojekt
Rolle Teilprojektleiter Architektur, SOA-Architekt, Software-Architekt, Teamleiter
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Erstellen eines Architektur-Blueprints für die zukünftige J2EE-Infrastuktur
  • Pilotieren von Prozess-Engine, Enterprise Service Bus (Sun), JBoss Application Server
  • Pilotieren einer transaktionsorientierten Standardschnittstelle für den Aufruf von Funktionalitäten in openUTM-Mainframe-Anwendungen nach dem SOA-Paradigma
  • Pilotieren einer Standard-GUI-Lösung für die Entwicklung von Benutzeroberflächen nach dem Styleguide der DRV Bund, ähnlich dem Standard Java Server Faces
  • Überführen von erfolgreich erprobter Elemente in die Software-Entwicklung
Kenntnisse OOA/OOD, SOA, EAI, UML, Entwurfsprinzipen und -muster, J2EE, JSF, JCA, LDAP
Produkte JBoss, BeanConnect, Eclipse, ANT, CVS, objectiF, InStep, BS2000/OSD, openUTM, ISA-Dialogmanager
01/2005 – 12/2005
Projekt Einführung von Mainframe-Integrationslösungen (BeanConnect, openUTM-WebSphereMQ-Gateway)
Rolle System- und Software-Architekt, Projektleiter, Teamleiter
Kunde Rentenversicherung, Bundes- und Landesbehörden, > 20 000 MA, Berlin
Aufgaben
  • Ermitteln von Anforderungen für Integrationslösungen von openUTM-Mainframe-Anwendungen in die JAVA-Welt
  • Ausschreiben einer Integrationslösung für das Zulagenamt für Altersvermögen (Riesterrente)
  • Ausschreiben einer Integrationslösung für die Hauptanwendung der Sachbearbeitung rvDialog
  • Auswählen und Installieren des openUTM-MQSeries-Gateways
  • Inbetriebnehmen openUTM-MQSeries-Gateways mit der Anwendung Zusy (Riesterrente)
  • Bereitstellen von BeanConnect zur weiteren Integration in fachliche JAVA-Anwendungen
Kenntnisse OOA/OOD, SOA, EAI, UML, Entwurfsprinzipen und -muster, J2EE, JCA, LDAP, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
Produkte JBoss, BeanConnect, Eclipse, ANT, CVS, objectiF, InStep, BS2000/OSD, openUTM